Home
Urlaub in Rheinsberg
Haus Leuchtturm
Haus Seestern
Umgebung / Boot
Anreise
Preise
Buchungsanfrage
Gästebuch
Urlaub in Waren
Impressum

Urlaub auf dem Wasser                                                                                    

Erleben Sie das Ruppiner Land von seiner schönsten Seite aus - von der Wasserseite! Diese Landschaft ist einmalig in ganz Europa - über 70 Seen durchziehen allein die Rheinsberger Region, die wiederum durch Kanäle miteinander verbunden sind. Eine faszinierende Idylle für Wassersportler und Erholungssuchende. Die Reederei Halbeck bietet Ihnen alles, was Sie für einen erlebnisreichen Seegang benötigen - von der romantischen Fahrt mit den komfortablen Panorama-Fahrgastschiffen, über Bootsverleih, Yachthafen & Yachtcharter bis hin zum Erwerb des Bootsführer- und Segelscheins für Binnengewässer. 

Zahlreiche Anbieter von Kanutouren lassen Sie die Umgebung entdecken und auch Angler kommen nicht zu kurz.

 

Wellness im Hafendorf

Das nur eine Gehminute vom Ferienhaus entfernte Maritim Hotel verfügt über einen ansprechenden Wellnessbereich mit Schwimmbad, Saunalandschaft und SPA Bereich mit verschiedensten Anwendungen. Lassen Sie sich verwöhnen oder baden im Schwimmbad bei Kerzenschein.

 

Schloss Rheinsberg

 

 

Das malerisch am Ufer des Grienericksees gelegene Schloss Rheinsberg war von 1736 bis 1740 die Kronprinzenresidenz des späteren preußischen Königs Friedrich des Großen. Friedrich Wilhelm I. erwarb den Landsitz für seinen ältesten Sohn im Jahr 1734 nach dessen Heirat mit Elisabeth Christine von Braunschweig-Bevern. Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff erweiterte das Gebäude zu einer Dreiflügelanlage und gestaltete die Innenräume im Stil des frühen Rokoko. Der Kronprinz schuf hier einen Musenhof, an dem er sich fernab von Berlin seinen philosophischen, literarischen und musischen Interessen widmen konnte.
Nach seinem Regierungsantritt schenkte Friedrich das Schloss seinem Bruder Heinrich. Der Prinz, ein Diplomat von europäischem Rang, führte die Tradition des Musenhofes ab 1752 glanzvoll fort. Der friderizianische Park wurde erweitert und zu einem der frühesten empfindsamen Landschaftsgärten Deutschlands umgestaltet.
Die Umbauten, die Heinrich über ein halbes Jahrhundert hinweg an seiner Residenz vornahm, fanden mit der Einrichtung der Paraderäume und der Sommerwohnung als frühklassizistische Raumkunstwerke einen krönenden Abschluss. Aus der Kronprinzenzeit Friedrichs hat sich unter anderem der prachtvolle Spiegelsaal erhalten. 

 

Kammeroper

Die Kammeroper Schloss Rheinsberg ist ein vom Komponisten Siegfried Matthus initiiertes und geleitetes internationales Opernfestival in Rheinsberg, in dem jungen Künstlern im Ergebnis eines Vorsingewettbewerbes die Möglichkeit eröffnet wird, unter Anleitung von Mentoren Opernpartien einzustudieren und diese aufzuführen. Das Festival findet seit 1991 jährlich in den Monaten Juli/August statt.Hauptspielort ist das im Jahre 2000 restaurierte Schlosstheater. Open-Air-Aufführungsorte sind das Heckentheater im Schlosspark und der Schlosshof.

 

Keramik Museum Rheinsberg 

Das Keramikmuseum im Spritzenhaus zeigt auf vergnügliche Art und Weise die Geschichte der Rheinsberger Teekanne. Das weltbekannte Produkt ist in dieser Ausstellung zu bestaunen. Die Tradition der Geschirrherstellung geht auf die Fabrikgründung des Prinzen Heinrich von Preussen zurück. Mit seiner Schwester Amalie und einem Feuerwehrhauptmann endet der Rundgang in einem mächtigen Spektakel. Ein Spass für die ganze Familie.
Direkt an der Kirche im Stadtzentrum gelegen, für Rollstuhlfahrer geeignet.

 

Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Zum Teil verdankt Rheinsberg seine Bekanntheit einer Erzählung von Kurt Tucholsky.
1911 verlebte der junge Tucholsky hier ein amouröses Wochenende mit seiner Freundin Else Weil. Seine Erzählungen "Rheinsberg - Ein Bilderbuch für Verliebte" um das lockere Liebespaar Claire und Wölfchen machte den Autor 1912 berühmt und gibt dem Städtchen bis heute seine Aura. Generationen haben seither, wie Tucholsky stolz bekannte, nach diesem Buch "vom Blatt geliebt".
Aber Kurt Tucholsky ist mehr als der sanfte Idylliker des "Bilderbuchs für Verliebte" und der heiteren Sommergeschichte Er ist auch der beissende Satiriker, der spöttische Zeitkritiker, charmante Chansonier, Berliner Mentalitaets-forscher der Aktivist der deutsch-französischen Aussöhnung, der verzweifelt suchende Nazigegner und der kämpferische Pazifist, dessen Satz "Soldaten sind  Mörder" bis heute die Gerichtsbarkeit in Deutschland beschäftigt.

 

Radtouren

Unternehmen Sie Radtouren in die nähere oder auch weitere Umgebung von Rheinsberg. Fahrräder können Sie direkt vor Ort ausleihen.

 

Reiten

Verschiedenste Reiterhöfe befinden sich in der Nähe zum Hafendorf Rheinsberg.

Ponyhof Fatima

MOGUNTIA - RANCH

Pakropa Reit & Fahrhof

 

                                                                                                                                                                                                                                                                   

 

 

CASA BIANKA | casa-bianka@web.de
Top